Anglerverein Rostock-West e.V.

Auch dieses Jahr fand am gestrigen Sonntag den 30. Januar 2011, entsprechend unserer Vereinssatzung, die Mitgliederversammlung des "Angelverein Rostock-West e.V." statt. Wie auch im letzten Jahr, wurden dafür die Räumlichkeiten im Stadtteilzentrum Lütten-Klein genutzt.

 

 

Neben den üblichen Informationen der Rechenschaftsberichte wurden unter anderem weitere folgende Punkte angesprochen:

  • Die Jugendgruppe liegt bei 28 Jugendlichen unter 18 Jahren und ist somit noch immer die größte und vorallem aktivste der Stadt. Hier war nur ein leichter Rückgang zu verzeichnen, welcher mit dem altersbedingten Ausscheiden einiger ehem. Jugendgruppenmitgliedern zu begründen war.
  • Zum Jahresende 2010 hatten wir eine Mitgliederanzahl von 210 Angelbegeisterten und konnten somit nahezu auf dem Level des Vorjahres bleiben.
  • Unsere eigenständige Fischereiaufsichtsgruppe konnte im Jahr 2010 stolz auf über 250 Arbeitsstunden im Rahmen von Einzel- und Gruppenkontrollen an Warnow, Ostsee und LAV-Gewässern zurückblicken
  • Weitere Informationen waren unter anderem: Fischereischeinpflicht ab 10 Jahren in M-V bleibt bestehen, Vereinigung von VDSF und DAV ist eingeschlafen und damit momentan vom Tisch, Änderungen beim Tourischein, sowie beim Aalfangverbot in der Elbe

 

Selbstverständlich gab es dann auch die Planung für das Jahr 2011, welche wieder jede Menge Vereinsveranstaltungen für Groß und Klein zu bieten hat. So wird unter anderem das Boddenangeln, welches 2010 erstmalig im Plan war, auch 2011 wieder durchgeführt. Dann gab es noch anmerkennswerte Anträge in Sachen Kreisdeligiertenkonferenz. So wurde von der Mitgliederversammlung beschlossen, dass unser Verein bei besagter Konferenz einige Anträge stellen wird, welche im Zusammenhang mit der Stimmgewichtung der kleinen und großen Anglervereinen sowie einem kommenden Zusatzbeitrag stehen.

 

Ebenso wurde dann noch über ein Vorhaben des LAV in Sachen LAV-Angelkarten informiert. So wird dann wohl in Zukunft eine Splittung der Gewässer der LAV Angelkarte erfolgen. Geplant ist es die Gewässer der Berufsfischer, welche bisher mit der normalen LAV Karte beangelt werden konnten, aus dem Pool zu nehmen. So wird es dann 3 verschiedene Karten geben: Karte für Gewässer des LAV M-V, Karte für die Gewässer der Berufsfischer (welche bisher so beangelt werden konnten) und eine Kombikarte aus beiden (So wie die bisherige allerdings zu einem höheren Preis).

In der Pause wurde dann mit Bockwurst für einen kleinen Happen zwischendurch gesorgt. Auch am Stand der Jugendgruppe, welche wie immer einen kleinen Basar abhielt, war dichtes Gedränge. Nachdem dann aus 15 Minuten Pause fast eine halbe Stunde wurde, ging es dann mit den nächsten Tagesordnungspunkten weiter.

 

 

Im Anschluss wurden noch die Platzierten der Vereins-Angelveranstaltungen des Jahres 2010 bekanntgegeben und mit Urkunden geehrt. Wie jedes Jahr wurde auch in diesem Jahr einem besonders verdienten Mitglied in Form einer Urkunde und eines Präsents gedankt. Dann wurden noch jeweils die Platzierungen in der Jahreswertung zum Jungangler und Angler des Jahres 2010 bekannt gegeben und prämiert. Anzumerken ist das Alexej das dritte mal in Folge den 1. Platz mit sehr großem Punkteabstand zu Platz 2 belegte.

 

Angler des Jahres wurde Angelfreund Alexej Levochkin (links)

Jugendangler des Jahres wurde Oliver Grimnitz (mitte)

Verdientes Mitglied wurde Angelfreund Axel Petrowski (rechts)

 

 

Detailierte Informationen für alle Mitglieder können auf den kommenden Sprechzeiten für Mitglieder eingeholt werden, welche jeden 2. Donnerstag im Monat (außer Juli/August) um 18.00 Uhr in Belle´s Angelschule, Neptun-Passage, Th.-Körner-Str. 30, 18106 Rostock-Evershagen stattfinden.