Anglerverein Rostock-West

Freu(n)de beim Angeln!

1956 gegründet und bis heute standhaft. Ob die Wende 1989, Finanzkrise 2008 oder Pandemie 2020, die ehemals unter dem Deutschen Anglerverband als Ortsgruppe Rostock West gegründete Vereinigung von Anglerinnen und Anglern ist heute unter dem Namen Anglerverein Rostock-West e. V. (AVRW abgekürzt) einer der mitgliederstärksten Anglervereine in Rostock.

Aktuell investieren wir verstärkt und mit aller Kraft in die dringend notwendige Digitalisierung des Vereines, um auch in Zukunft unseren Mitgliedern als moderner Verein entgegentreten zu können.

Information: Aufgrund der Wetterprognose müssen wir den Praxisworkshop am 24.03.2024 leider absagen und verschieben. Weitere Informationen folgen! 

Sprechzeiten

Im Jahr 2024 sind die folgenden Termine für die Sprechzeiten jeweils von 16 – 18 Uhr gesetzt:

Ort: Vereinsräumlichkeit
Lichtenhäger Chaussee 12
18107 Rostock

Samstag, 20.01.2024
Samstag, 17.02.2024
Samstag, 23.03.2024
Samstag, 20.04.2024
Samstag, 18.05.2024
Samstag, 22.06.2024
Samstag, 20.07.2024
Samstag, 24.08.2024
Samstag, 21.09.2024
Samstag, 19.10.2024
Samstag, 23.11.2024
Samstag, 21.12.2024

Veranstaltungen des AVRW

Sonntag, 21. Juli 2024 - 2. Umwelttag 2024 am Mühlenteich (Rostock-Evershagen)

Uhrzeit: 09:00 – 12:00 Uhr
— Müll sammeln und Kraut harken —
Handschuhe und Gummistiefel sind von Vorteil sowie Wathose oder Watstiefel zum Kraut harken
Treffpunkt: kleiner Parkplatz am Mühlenteich

Sonntag, 25. August 2024 - Praxisworkshop Bellyboot am Hofsee bei Gubkow

Uhrzeit: 09:00 – 13:00 Uhr
Treffpunkt: 8:15 Uhr P+R Südblick

Sonntag, 06. Oktober 2024 - Workshop zum Raubfischangeln

Uhrzeit: 09:00 – 13:00 Uhr
Thema: Vorfächer (Arten und Vorfachbau), Segelposen- und Grundmontagen zum Hechtangeln
Treffpunkt: am Mühlenteich (Rostock-Evershagen) bei den Bänken

Sonntag, 13. Oktober 2024 - Raubfischangeln in Bad Sülze

Uhrzeit: 09:00 – 14:00 Uhr
Treffpunkt: 8:00 am P+R Dierkower Allee

Samstag, 26. Oktober 2024 - 3. Umwelttag am Mühlenteich (Rostock-Evershagen)

Uhrzeit: 09:00 – 12:00 Uhr
— Müll sammeln, Schilfschnitt, evtl. Brombeerschnitt —
– Handschuhe und Gummistiefel sind von Vorteil sowie Wathose oder Watstiefel für den Schilfschnitt
Treffpunkt: kleiner Parkplatz am Mühlenteich

Sonntag, 03. November 2024 - Workshop zum Brandungsangeln

Uhrzeit: 09:00 – 13:00 Uhr
Treffpunkt: in der Vereinsräumlichkeit

Samstag, 09. November 2024 - Brandungsangeln am Strand Markgrafenheide

Uhrzeit: 15:00 – 22:00 Uhr
Treffpunkt: 14:00 am Parkplatz Marienehe bei der Straßenbahn

Sonntag, 01. Dezember 2024 - Workshop zum Forellenangeln

Uhrzeit: 09:00 – 13:00 Uhr
Thema: Angelmethoden, Montagen, Köderwahl
Treffpunkt: in der Vereinsräumlichkeit

Sonntag, 08. Dezember 2024 - Forellenangeln „Zum Forello“ (Lüdersdorf)

Uhrzeit: 08:00 – 16:00 Uhr
!!Wichtig!! „Verbindliche Zusage bis spätestens 08.10.2024“
Kosten: Tageskarte 1. Rute 30,00 Euro
Jede weitere Rute 5,00 Euro
Treffpunkt: 6:30 am Parkplatz Marienehe bei der Straßenbahn

Samstag, 28.12.2024 - Jahresabschluss am Mühlenteich (Rostock-Evershagen)

Uhrzeit: 15:00 – 22:00 Uhr
Gemeinsam mit Euch möchten wir bei Lagerfeuer mit Glühwein für die Großen und Kinderpunsch für die Kleinen sowie Gegrilltes das Angeljahr 2024 ausklingen lassen.
„Wir bitten um Voranmeldung damit wir ausreichend Getränke und Grillgut organisieren können.“

Angeln entspannt, kolossal, ob du was fängst, ist ganz egal

So besingt die deutsche Country-Band Truck Stop bereits 1984 diese wunderschöne Leidenschaft. Und recht hat die Band hiermit allemal, denn beim Angeln geht es um viel mehr als nur dem Fangen und Töten von Lebewesen, wie dieses leider von vielen Seiten wahrgenommen oder vielmehr angesehen wird.

Die Entwicklung der Fischereitechnik geht vermutlich bis in die Altsteinzeit zurück und die meisten heute zur Ausführung kommenden Fischereigeräte basieren auf einer Grundlage aus der Jungsteinzeit. Im Mittelalter konnte sich lediglich die obere Schicht die Freizeitfischerei leisten, was sich aber inzwischen stark geändert hat. Im 13. Jahrhundert wurden in Deutschland erstmalig Fischereizünfte urkundlich erwähnt und diese beeinflussten die Gesetzgebung rund um die Fischerei. Schonzeiten, Mindestmaße, Maschenweiten sowie erlaubte und verbotene Fangmethoden oder Fanggeräte und vor allem den Umgang der Fisch fangenden Personen und Nutzenden des Gewässers untereinander wurden erarbeitet und etabliert.

Am 19.04.1939 erschien das Gesetz über den Fischereischein und regelt erstmalig, dass zum Fangen von Wasserlebewesen und Amphibien der entsprechende Sachkundenachweis und die Berechtigung in Form des Fischereischeines vorliegen muss.
Der Zweite Weltkrieg war für die Fischerei eine wichtige Zeitwende. Fisch wurde zum überlebenswichtigen Nahrungsmittel und die Mitglieder der Vereine wurden zum Abfischen der Vereinsgewässer aufgerufen. Jedes Kilo Fisch ersetzte ein Kilo anderes Fleisch und so war die Fischerei eine große Nahrungsreserve für die gesamte Bevölkerung.

Mitwirkende des Angelsports verstehen sich als Naturschützerin bzw. Naturschützer, was viele von außen gern übersehen oder verdrängen. Denn um die Natur zu schützen, müssen wir diese auch verstehen. Und kaum jemand wird in der Lage sein, eine Veränderung am Gewässer festzustellen, wie eine fischereiberechtigte Person an ihrem Hausgewässer. Die Tätigkeit des Fischens verlangt ein umfangreiches Wissen über die Fische, Gewässer und natürlich auch das richtige Verhalten am Wasser. Daher belegt jeder Petrijünger in Deutschland eine Prüfung zum Nachweis der erforderlichen Grundkenntnisse in Gewässerkunde, Naturschutz, Umweltschutz und Tierschutz, allgemeine sowie spezielle Fischkunde, Rechtsvorschriften und natürlich auch Gerätekunde.

Wie in eigentlich allen Fachgebieten gibt es gleicherweise beim Angeln persönliche Interessen. Die einen beschäftigen sich intensiver mit der Gewässerkunde, andere mit dem Natur-, Umwelt- und Tierschutz und wiederum andere mit einem der anderen Fachbereiche. Daher können auch nicht alle Petrijünger über denselben Kamm geschert werden, was allerdings leider zu häufig der Fall ist. Und bedauerlicherweise muss man zugeben, dass es auch immer schwarze Schafe gibt und geben wird, aber diese machen die deutliche Minderheit aus.

Wir als Anglerverein Rostock-West e. V. sind eine organisierte Anglerschaft, welche sich neben der Spannung, dem Nervenkitzel und dem Naturerleben beim Freizeitfischen auch auf soziale Aspekte und dem Wissensaustausch konzentriert.

Kooperation und Unterstützung

Belles Angelschule

Logo Partner Belle's Angelschule

Mitglieder des AVRW erhalten 10% Rabatt auf Kursgebühren und es gibt praktische Angelkurse, Ostseeangeltouren und vieles mehr günstiger.

Forge of Lures

Logo Forge of Lures

Als Anbieter und Hersteller von Kunstködern haben Forge of Lures mehr als nur die Möglichkeit von individuellen Lackierungen zu bieten.

Campai

Logo der Mitgliederverwaltung campai

Wir setzen bei der Mitgliederverwaltung im Sinne der Digitalisierung des Vereines auf Campai.

Campai App

Logo der campai App

Als Kommunikationsplattform innerhalb unseres Vereines verwenden wir diese appbasierte Lösung der LuckyShot GmbH.

Cookie Consent mit Real Cookie Banner